Edelcurrywurst mit Steckrübenpommes

Hauptgericht für 4 Personen von Peter Wagner

Edelcurrywurst mit Steckrübenpommes

Die perfekte Currywurst – das geht ganz einfach auch zu Hause: Freunde einladen, Bio-Kalbsbratwurst vom Schlachter besorgen, Ketchup selber einkochen, Steckrübenpommes ins heiße Öl, Ingo-Holland-Currys drüber und ab geht die Wurst.

© 2011 kochtext / Peter Wagner
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Level: commis de cuisine
Zubereitungsart: sequentiell

Zutaten

Edelcurrywurst mit Steckrübenpommes
8
Stück
Wagyu Rostbratwurst
Das beste Fleisch der Welt, von unserem Premium-Fleischpartner gekonnt gewurstet & garantiert sicher gekühlt zu Ihnen nach Hause geliefert: Diese edle Bratwurst macht aus Ihrem Grillvergnügen ein Gourmet-Barbecue. Das einzigartig würzige Aroma des Wagyu-Fleisches, verfeinert mit ausgesuchten Gewürzen, macht diese Edelbratwurst zu einem Geschmackserlebnis der besonderen Art.

Für die Herstellung unserer Wagyu Rostbratwurst verwenden wir saftiges Fleisch vom Wagyu und Schwein. Gourmetfleisch verzichtet vollständig auf den Einsatz von Geschmacksverstärkern und den Zusatz künstlicher Aromen.

Saftig und kross auf dem Grill - zart und geschmackvoll auf Ihrem Teller.

Packung mit 5 x 100 g
Wagyu Rostbratwurst
500
ml
Ketchup
Selbst gemacht mit dem Kochmonster-Rezept
Ketchup
1
Stück
Steckrübe
1
EL
Erdmandel-Öl
BIO-ERDMANDELÖL (Chufas) 250ml. Erdmandeln (Chufas, Tigernuts) sind die Wurzelknollen vom Erdmandelgras, das vor allem in Spanien um Valencia angepflanzt wird. Die Spanier stellen daraus hauptsächlich "Horchata" - ein Fruchtmilch-ähnliches Getränk her. Vor allem der süßliche Geschmack dieses Öls hebt sich von den anderen ab. Hoher Ballaststoffgehalt, reich an ungesättigten Fettsäuren. Zur Zubereitung feiner Salate, zu Käse, für Dips und Saucen sowie Süßspeisen und zum Marinieren von Fruchtsalaten. Aufgrund des hohen Vitamin E Gehaltes auch im kosmetischen Bereich anzuwenden (gegen Hautalterung).
Erdmandel-Öl
Einkausftipp Erdmandel-Öl
1
TL
Wildpflanzensalz
0,5
TL
Selleriesalz, Bio
Kräftig aromatischer Geschmack. Sehr beliebt aufgrund seiner Vielseitigkeit. BESTANDTEILE: Steinsalz (Kristallsalz), Selleriesaat. TIPP: Besonders geeignet zum herzhaften Würzen von Kartoffelpuffern, Bratkartoffeln, Getreidegerichten, Suppen und Soßen.
Selleriesalz, Bio
Einkausftipp Selleriesalz, Bio
2
Msp
Muskatnuss, frisch gerieben
* Ganze Muskatnüsse in Bio-Qualität

* Biozertifiziert durch die DE-ÖKO-003 Kontrollstelle.

KOCHMONSTER Einkaufstipp
Muskatnuss, frisch gerieben
Muskatnuss, frisch gerieben
Einkausftipp Muskatnuss, frisch gerieben
4
EL
Currys von Ingo Holland
Siehe "Zubereitung"
Currys von Ingo Holland
500
ml
Pflanzenöl
ein gutes, sehr ergiebiges und dabei angenehm leichtes Alltagsöl kommt von Culinara

Traubenkernöl wird aus den getrockneten Kernen der Weintrauben hergestellt. Es ist sehr mild mit einem leicht nussigen und würzigen Geschmack. Franz Keller´s Traubenkernöl ist vielseitig verwendbar. Sein leichter Nussgeschmack verleiht jeder Salatsauce, Mayonnaise und verschiedenen Dressings das gewisse Etwas. Ebenso hervorragend geeignet zum Braten von Fleisch und Geflügel. Aufgrund seiner Qualität und seiner Ergiebigkeit ist es eine Bereicherung für jede Küche.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Pflanzenöl
Pflanzenöl
Einkausftipp Pflanzenöl

Wein-Tipp

6er Karl May Probierpaket mit 10% Preisvorteil

 

Zum Weingut Karl May fühlten wir uns schon aus Prinzip hingezogen, da nicht weit von BELViNi.DE entfernt im schönen Radebeul die Villa Old Shatterhand steht, in der der Dichter Karl May seinen Lebensabend verbrachte. Nimmt man allerdings einen Schluck von den traumhaften Rheinhessen-Weinen des Weinguts Karl May, so merkt man sofort, dass der Name nicht der Grund für unsere Begeisterung ist. Peter und Fritz May haben in Osthofen gemeinsam mit ihrem Vater Karl May außerordentliche Weine geschaffen, die einem sofort ans Herz wachsen. Auch die großen Weinführer Deutschlands, Gault Millau WeinGuide und Eichelmann, sind voll des Lobes für die Entwicklung der letzten Jahre: „Einer der spannendsten Aufsteiger im gesamten Wonnegau. Die Dynamik der May-Brüder ist beeindruckend. [...] Weine wie der rote - und neu auch weiße - Blutsbruder etwa sind einfach nur richtig guter Stoff.“ (Gault Millau 2013) „Die neue Kollektion ist in der Spitze ganz stark.“ (Eichelmann 2013) Damit noch mehr Weinfreunde die traumhaften Tropfen von Karl May kennenlernen, haben wir ein Probierpaket mit 10% Preisvorteil geschnürt, das einen perfekten Querschnitt durch das Schaffen von Karl, Fritz und Peter May liefert.

 

Lassen Sie sich begeistern! Inhalt des 6er Karl May Probierpakets:

- Riesling trocken 2012

- Grauer Burgunder trocken 2012

- "Rosarot" 2012

- Blutsbruder "für immer vereint" Rot 2011

- Blutsbruder "für immer vereint" Weiss 2012

- "Pfiff Secco" trocken

- eine kleine Überraschung

 

 

Musik-Tipp

Damit man bei Currypommes nicht vollends verprollt, sollte zumindest aus den Küchenlautsprechern Feinklang ertönen: Randy Crawford und Joe Sample soulen die Gehörgänge mit "No Regrets" (Emarcy/Universal) sanft ein, die von der Klarinettenartistik des "Echo Klassik 2008"-Preisträgers David Orlowsky und dessen zweiten CD "Nessiah" (Sony Classical) mit waghalsigen Kammermusik/World Music-Kaskaden blitzschnell wieder freigeblasen werden. Zu kompliziert? Dann haucht James Morrison mit den zarten Liedern seines Zweitlings "Songs For You, Truths For Me" (Polydor/Universal) leise den Curry von der Wurst.

Zubereitung

Bratwürste

Wagyu Rostbratwurst in beschichteter Pfanne mit wenig Fett bei niedriger Temperatur sehr langsam braten, immer wieder drehen, bis sie nach ca. 20 Min. auf allen Seiten leicht gebräunt sind.

 

 

Curry

Selbst hergestellte Currys (Pulver) sind extrem aufwändig, denn die Mischung erfordert jahrelanges Spezialwissen und große Mengen frischer Zutaten. Deshalb werden für dieses Rezept Mischungen von Deutschlands Gewürzguru Ingo Holland verwendet, die teilweise auch in der Edelcurry-Gastronomie wie der Hamburger "Curry Queen"  zum Einsatz kommen. Durch die Curry-Bar wird die simple Wurst zur heimischen Erlebnisgastronomie, denn jeder Esser kann sich aus vier Mischungen seine Lieblingscurrys aussuchen:

 

Curry Anapurna für die Freunde schärferen Geschmacks: mittlere Röstung mit kräftigem Knoblauchanteil (Bockshornsaat, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander, Fenchelsaat, Chilis, Knoblauch, Ingwer, Senfsaat, Galanga, Zimtblüten).

 

Dem europäischen Geschmack kommt am ehesten der leichte, frische und nur kurz geröstete Curry Jaipur entgegen (Bockshornsaat, Koriander, Kurkuma, Kreuzkümmel, Chilis, Zitronengras, Ingwerwurzel, Kardamom, Fenchelsaat, braune Senfsaat, schwarzer Pfeffer, Knoblauch, Macis, Zimtblüten).

 

Noch milder schmeckt der Curry Mumbai – so blumig, dass auch Kinder ihn mögen (Kurkuma, Korianderkörner, Bockshornkleesaat, Fenchelsaat, schwarzer Pfeffer, Kreuzkümmel, Macis Grenada, Zitronengras, Thai-Chilis, Zimtblüte, Kardamom, Jasminblüte, braune Senfsaat, Galanga, langer Pfeffer, Nigella, Gewürznelken, Orangenschale, Vanille).

 

Tief rot und kräftig in der Würze, bringt der Purple Curry mit deutlicher Zimt-Note einen Hauch Weihnachten auf die Wurst (Hibiskusblüten, Bockshornkleesaat, schwarzer Pfeffer, Knoblauch, Koriander, br. Senfsaat, Kreuzkümmel, Zimtblüte, Macis, Ingwer, Gewürznelken, Fenchelsaat, Kardamomsaat, Anissamen).

 

 

Steckrüben

Steckrüben mit großem Messer in möglichst gleich dicke, ca. 1,5 cm starke Scheiben schneiden. Daraus gleichmäßige Pommes von ca. 6 cm Länge und 1,5 cm Breite schneiden (die Abschnitte können z.B. für Eintöpfe/Suppen weiter verwendet werden). Pommes mit Mandelöl, Kräuter/Selleriesalz, Muskat und etwas frisch geriebenen weißen Pfeffer in Schüssel gut durchmischen. Kurz im Kombidämfer (oder Dämpfeinsatz über Kochtopf) vorgaren.

 

 

Die Pommes müssen sich noch fest anfühlen (dürfen nicht durchhängen, wenn man sie an einem Ende anfasst). Anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, auf Krepp trocknen und in dem Öl (170 Grad, notfalls mit Bratthermometer überprüfen) goldgelb frittieren. Im Backofen bei 100 Grad auf Krepp entfetten, vorsichtig salzen.

 

Ketchup

Mit weitem Abstand am besten schmeckt zur Edelcurrywurst der selbst auf Vorrat hergestellte Ketchup hier allerdings verfeinert mit etwas Zimt, sowie 3 fein geschnittenen frischen Feigen und 4 fein geschnittenen Zwetschgen, die zusammen mit den Tomaten gedünstet werden. Schnelle und gerade noch akzeptable Alternative ist der "Real Tomato Ketchup" von Stokes aus dem britischen Suffolk.

Anrichten

Pro Esser 2 Würste in Scheiben schneiden, je 8 Scheibchen eine Reihe in die Mitte von stark vorgeheiztem Teller legen, jeweils mit etwas Curry in abwechselnden Sorten bestreuen.

 

 

6-8 Pommes anlegen, heißen Ketchup als Streifen auftragen.

 

 

Die Currys zum Nachschlagen in den Dosen mit servieren, restliche Wurstscheiben, Ketchup und Pommes zum Nachnehmen bereit stellen.

Chef de Cuisine

Peter Wagner

Peter Wagner

Peter Wagner

Kocht länger als er für Geld schreibt – seit 1976. Der Musikjournalist lebt in Hamburg und liebt alles, was mit Verstand und Hingabe aus frischen Zutaten zubereitet wird. Seit 2007 schreibt er die Samstags-Kolumne „Tageskarte“ auf Spiegel online. Weitere Infos bei seiner Agentur kochtext...

monsterkoch@kochmonster.de
www.kochtext.de