Sommerhähnchen mit Pfirsich, Honig und Lavendel

Hauptgericht für 4 Personen von Diana Henry

Sommerhähnchen mit Pfirsich, Honig und Lavendel

Diana Henry über dieses Rezept: Das perfekte Essen für warme Sommertage, es lässt sich schnell und ohne viel Mühe zubereiten. Aber übertreiben Sie es nicht mit dem Lavendel – er verdirbt das Gericht schnell, wenn man zu viel davon verwendet."

© 2016 Laura Edwards
Vorbereitungszeit: 10 Stunden
Zubereitungszeit: 40 Stunden
Level: apprenti cuisine
Zubereitungsart: sequentiell

Zutaten

8
Hühnerkeule, frisch
3
EL
Olivenöl
Tianna Negre
Oli de Mallorca - Denominació d´origen

Aceite de oliva virgen extra Olivenöl Virgen Extra mit Herkunfts- und Qualitätszertifizierung

Sorgfällig hergestellt. Elegant, frisch und komplex, Pflanzenaromen, aromatische Kräuter, sehr dicht und süsslich. Unvergesslicher Geschmack, einzigartig, ein Erlebnis auf Brot, in Salaten und zu Tapas. Einfach empfehlenswert zu probieren. Kaltgepresst und auf natürlichem Wege weiterverarbeitet
Olivenöl
Einkausftipp Olivenöl
1
Prise
Meersalz
Hier ist kein Fleur de Sel gemeint, sondern preiswertes, feines Meersalz ohne künstliche Zusätze. Dieses unraffinierte Atlantik Meersalz ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Atlantik Meersalz ist unraffiniert, ohne Rieselhilfe oder Zusatzstoffe, ideal zum Kochen und Würzen. Das Meersalz stammt aus einem Naturschutzgebiet in der Bretagne, Frankreich. Hier wird heute noch das Salz gewonnen wie vor 1000 Jahren.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Meersalz
Meersalz
Einkausftipp Meersalz
1
Prise
Pfeffer aus der Mühle
Für jeden Tag: der Bio-Pfeffer von dem britischen Hersteller der legendären Maldon Sea Flakes:

MALDON BIO PFEFFERKÖRNER KERALA -
In Erweiterung der Produktpalette hat die MALDON CRYSTAL SALT COMPANY neben dem berühmten MALDON SEA SALT nun auch einen phantastischen BIO Pfeffer im Programm. Die erlesenen aromatischen Körner werden in der indischen Region Kerala sanft per Hand gepflückt und schonend weiterverarbeitet. Intensiver aber nicht stechender Pfeffergeschmack. Für die Pfeffermühle oder Mörser.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Pfeffer aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
200
ml
Weißwein, lieblich
3
EL
Balsamicoessig, weiss
Weißer Balsamico aus Trebbiano-Weinessig und eingekochtem Traubenmost. Geringe Säure, feine Süße. Seine helle Farbe gibt vielen Gerichten wie z. B. Tomate mit Mozzarella einen optischen Vorteil.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Balsamicoessig, weiss
Balsamicoessig, weiss
Einkausftipp Balsamicoessig, weiss
4
EL
Lavendelblütenhonig


Dieser feine Honig von spanischen Lavendelblüten ist eine Delikatesse für Liebhaber von reinrassigem Bienenhonig.
Lavendelblütenhonig
5
Pfirsich, frisch, vollreif
8
Zweige
Lavendel, frisch

Wein-Tipp

Macia Batle Rosado

Jahrgang: 2010
Region: Spanien - Balearen - Binissalem-Mallorca DO
Rebsorte: Manto Negro | Callet | Cabernet Sauvignon | Syrah
Geschmack: beerig fruchtig frisch
trinkreif ab sofort
lagerfähig bis: 2018
Trinktemperatur: 6-9 °C
Alkoholgehalt: 13,5 % vol.

Der Macia Batle Rosado leuchtet mit kräftigem Rosé und rubinen Reflexen. Im Duft ist dieser wohl bekannteste Roséwein aus Mallorca, klar und frisch mit ausdrucksstarkem Beerenaroma und hochreifer Pfirsich und Erdbeeren. Am Gaumen des Macia Batle Rosado wieder diese Beeren und klar strukturiert, trocken mit erfrischendem Säurespiel, herzhaft am Gaumen, mit leichter Gerbstoffstruktur.

 

Weinerzeugung

Die Trauben werden entrappt, gequetscht und nach einer 24stündigen Maischeanstellzeit direkt gepresst. Die Vergärung findet in temperaturkontrollierten Edelstahlbehältern statt.



Dieses Rezept stammt aus:

Diana Henry:
"Alle meine Hähnchen - Rezepte für jeden Tag und jeden Anlass"
ars vivendi verlag GmbH & Co. KG
Erscheinungsjahr: 2016
224 Seiten
122 Rezepte
24,90 EURO
ISBN: 978-3-86913-617-2

Zubereitung

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen, die Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer würzen und portionsweise darin rundum goldbraun anbraten. Die Hähnchenteile in einen großen Bräter legen, in dem Fleisch und Pfirsiche nebeneinander Platz haben.

Das Bratfett abgießen, die Pfanne aber nicht auswischen. Die Pfanne wieder erhitzen, den Wein hineingießen und den Bratensatz mit einem Kochlöffel vom Pfannenboden lösen. Den Wein aufkochen und auf etwa 100 ml reduzieren lassen. Dann je 1 1/2 EL Essig und Honig einrühren, bis sich der Honig auflöst. Den Sud über das Fleisch im Bräter gießen.

Die Pfirsiche vierteln und entsteinen. Die Viertel zwischen das Fleisch legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Olivenöl auf die Pfirsichstücke träufeln. Den restlichen Honig und Essig in einer Schüssel verrühren, anschließend über Hähnchen und Pfirsiche gießen und den Lavendel darüberstreuen (sowohl ganze Zweige als auch nur die Blüten).

Die Hähnchenteile für etwa 40 Minuten in den heißen Ofen schieben, bis das Fleisch gar und mit dem Honig glasiert ist und die Pfirsichstücke leicht karamellisiert sind. Zur Garprobe mit der Spitze eines scharfen Messers in die Unterseite eines Schenkels stechen. Ist der austretende Saft hell und klar, sind die Hähnchenteile durch.

Anrichten

Das Fleisch im Bräter auf den Tisch stellen (beim Umschichten auf eine vorgewärmte Platte zerfallen die weichen Pfirsiche leicht) und mit in Olivenöl gebratenen Kartoffeln und grünen Bohnen servieren.

Chef de Cuisine

Diana Henry

Diana Henry

Diana Henry

foto  © Chris Terry / Contour by Getty Images

Diana Henry, in Nordirland aufgewachsen, zählt zu Großbritanniens beliebtesten Gastro-Journalistinnen und Kochbuchautorinnen: Ihre Bücher Crazy Water Pickled Lemons, The Gastropub Cookbook, Roast Figs Sugar Snow, Cook Simple, Food from Plenty, Salt Sugar Smoke, A Change of Appetite und A Bird in the Hand (auf Deutsch: Alle meine Hähnchen) haben sich in England über 300.000 Mal verkauft.

 

Als Journalistin schreibt sie für den Sunday Telegraph, genauer: das Stella magazine, für House & Garden, Country Living, Red und Saga. Ihre Arbeiten wurden mit zahlreichen Preisen bedacht: Bei den  »Fortnum & Mason Food & Drink Awards« wurde sie zweimal als »Cookery writer of the Year« ausgezeichnet, von der »Guild of Food Writers« sogar dreimal als »Cookery Journalist of the Year«, das letzte Mal 2015.

 

Von der »Guild of Food Writers« wurden ihre Kochbücher Food from Plenty und Salt Sugar Smoke außerdem als Kochbuch des Jahres (»Cookbook of the Year«) nominiert und A Change of Appetite 2015 schließlich mit dem Titel ausgezeichnet. Alle meine Hähnchen ist Diana Henrys insgesamt neuntes (und gerade auch: neuestes) Buch, das im März 2015 in englischer Sprache erschienen und nun als erster ihrer Titel auf Deutsch erhältlich ist.