Hähnchen auf der Dose

Hauptgericht für 4 Personen von Starkoch Jamie Oliver

Hähnchen auf der Dose

Jamie Oliver: "Ein Hähnchen auf einer Dose Bier sitzend zu braten, hatte ich noch nie gesehen, aber es ist ein Heidenspaß. Es gibt zwei Methoden — auf dem Grill und im Ofen. Beide belohnen Sie mit einem saftigen, leckeren Vogel. Zum Grillen benötigen Sie einen Kugelgrill mit Deckel und Thermometer, hoch genug, um das aufrecht sitzende Hähnchen aufzunehmen. Der aufsteigende Bierdampf gart das Geflügel von innen."

© 2009 David Loftus 2009 / Dorling Kindersley Verlag
Vorbereitungszeit:
Zubereitungszeit: 1 Stunde, 30 Minuten
Level: apprenti cuisine
Zubereitungsart: sequentiell

Zutaten

1,5
kg
Masthuhn
Diese Poulet Fermier Blanc stammen aus einem traditionellen Stamm der Loire-Gegend. Sie werden nach einem strengen Regiment aufgezogen und ernährt. Getreide, Mais und Soja stehen auf dem Speiseplan. Die Tiere dürfen mit 91 Tagen zehn 10 Tage länger leben. Vom alten, traditionsreichen Familienbetrieb Patrick Ménard.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Masthuhn
Masthuhn
500
ml
Märzen-Bier von Braufactum
Das Märzen war zu Zeiten vor der Erfindung der Eismaschinen das letzte eingebraute Bier (im März), welches dann bis zur neuen Saison (ab Oktober) halten musste. Es wurde daher stärker eingebraut, hatte aber durch die Verwendung besonderer Malze eine ausgeprägte malzaromatische Note und eine vollen Bernsteinfarbe. Heute sind viele Märzen oftmals nur eine mit mehr Stammwürze ausgestattete Variante der jeweiligen Brauerei.



Der eigentliche Charakter, insbesondere auch durch die Verwendung der entsprechenden Malze ist weitestgehend verlorengegangen. Beim Braufactum Märzen Marzus wurde in Anlehnung an die alten Märzenrezepte ein spezielles Maischverfahren entwickelt, mit dem einen besonders hoher Anteil an Caramelmalzen verarbeitet werden kann.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Märzen-Bier von Braufactum
Märzen-Bier von Braufactum
Für die Würzpaste
1
TL
Fenchelsamen
Bio-Qualität
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Fenchelsamen
Fenchelsamen
Einkausftipp Fenchelsamen
1
TL
Kreuzkümmel, Bio
* Bio-Kreuzkümmel, hoch aromatisch. Unverzichtbar in der orientalischen Küche.
* Ab 35,-EUR versandkostenfrei. Sonst nur 3.90EUR Versandkosten.
* Alle Produkte von PFEFFERCORNER sind ohne künstliche Zusätze.
* Beste Qualität zu günstigen Preisen. Beachten Sie auch unsere anderen Produkte.
* Bio-zertifiziert durch die DE-003-ÖKO-Kontrollstelle.


KOCHMONSTER Einkaufstipp
Kreuzkümmel, Bio
Kreuzkümmel, Bio
Einkausftipp Kreuzkümmel, Bio
1
TL
Paprikapulver, geräuchert
Das geräucherte Paprikagewürz ist äußerst fein gemahlen und von intensiv roter Farbe. Bereits beim Öffnen der edlen Dose ergießt sich das kräftige Bouquet vom Rauch der Steineiche in die Nase. Auf der Zunge ist das Gewürz dann feiner, von scharf-würzigem Geschmack mit rauchigen und hölzernen Noten.

Das Paprikagewürz ("pimentón") von maxMERIDIA wird im Gebiet La Vera hergestellt. La Vera liegt in Extremadura, im westlichen Teil Spaniens, der Heimat vieler spanischer Konquistadoren. Durch Kolumbus eingeführt aus der neuen Welt, ist spanischer pimentón das älteste in der alten Welt erzeugte Paprikagewürz.
Sortiert nach dem Grad der Würze werden Paprikaschoten langsam in Räucherkammern über brennender Steineiche getrocknet, wodurch der pimentón seinen einzigartigen Geschmack und sein Aroma erhält.
In der spanischen Küche wird das geräucherte Paprikagewürz so großzügig verwendet, dass er kaum wegzudenken ist. Es passt zu Eintöpfen, wird über Tapas gestreut, rundet Marinaden und Gewürzmischungen für Fleisch und Fisch ab und und und.
Allein der Duft verrät, dass pimentón nicht wie gewöhnliches Paprikagewürz verwendet wird. Eine kleine Menge genügt meist schon, denn auch so erzielt man schon einen nachhaltigen Effekt.
Paprikapulver, geräuchert
1
TL
Rohrzucker
roh, braun, unraffiniert
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Rohrzucker
Rohrzucker
Einkausftipp Rohrzucker
1
TL
Chilipulver
Die Gewürzzubereitung "Ancho-Chili" ist ein dunkelbraunes Pulver aus der weniger
scharfen, sehr aromatischen, mittelamerikanischen Ancho-Chillies-Frucht. Es ist das
typische Gewürz im mexikanischen "Chili con carne". Ancho-Chili-Pulver ist auch
sehr schmackhaft für alle dunklen Soßen, in Ochsenschwanz- und Gulaschsuppe,
zu Fisch, Schmorbraten, Pasteten, Linsen, Bohnen und Eierspeisen.
Zutaten: Anchochili (75%), Kreuzkümmel, Knoblauch, Oregano, Salz.

- Inhalt: 50 g
- Dekorativer Glasflakon mit Aromaschutz-Schraubverschluss
Chilipulver
Einkausftipp Chilipulver
etwas
Meersalz
Hier ist kein Fleur de Sel gemeint, sondern preiswertes, feines Meersalz ohne künstliche Zusätze. Dieses unraffinierte Atlantik Meersalz ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Atlantik Meersalz ist unraffiniert, ohne Rieselhilfe oder Zusatzstoffe, ideal zum Kochen und Würzen. Das Meersalz stammt aus einem Naturschutzgebiet in der Bretagne, Frankreich. Hier wird heute noch das Salz gewonnen wie vor 1000 Jahren.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Meersalz
Meersalz
Einkausftipp Meersalz
etwas
Pfeffer, schwarz aus der Mühle
Für jeden Tag: der Bio-Pfeffer von dem britischen Hersteller der legendären Maldon Sea Flakes:

MALDON BIO PFEFFERKÖRNER KERALA -
In Erweiterung der Produktpalette hat die MALDON CRYSTAL SALT COMPANY neben dem berühmten MALDON SEA SALT nun auch einen phantastischen BIO Pfeffer im Programm. Die erlesenen aromatischen Körner werden in der indischen Region Kerala sanft per Hand gepflückt und schonend weiterverarbeitet. Intensiver aber nicht stechender Pfeffergeschmack. Für die Pfeffermühle oder Mörser.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Pfeffer, schwarz aus der Mühle
Pfeffer, schwarz aus der Mühle
3
EL
Olivenöl
Tianna Negre
Oli de Mallorca - Denominació d´origen

Aceite de oliva virgen extra Olivenöl Virgen Extra mit Herkunfts- und Qualitätszertifizierung

Sorgfällig hergestellt. Elegant, frisch und komplex, Pflanzenaromen, aromatische Kräuter, sehr dicht und süsslich. Unvergesslicher Geschmack, einzigartig, ein Erlebnis auf Brot, in Salaten und zu Tapas. Einfach empfehlenswert zu probieren. Kaltgepresst und auf natürlichem Wege weiterverarbeitet
Olivenöl
Einkausftipp Olivenöl

Wein-Tipp

Jamie Oliver: "Italienischer Rotwein – ein Chianti Rufina aus der Toskana"

 

Das Kochmonster empfiehlt den Klassiker aus dem Rufina-Tal: den 2005er Frescobaldi Nipozzano Chianti Rufina Riserva Rosso 

Wein-Tipp

Frescobaldi Nipozzano Chianti Rufina Riserva Rosso

Jahrgang: 2011
Region: Italien - Toskana-Chianti
Rebsorte: 90% Sangiovese | Colorino | Malvasia Nera | Cabernet Sauvignon | Merlot
Geschmack: würzig dicht weich
trinkreif ab sofort
lagerfähig bis: 2018
Trinktemperatur: 11-13 °C
Alkoholgehalt: 13 % vol.

Der 2005er Nipozzano präsentiert sich von einem schönem  Rubinrot und guter Konsistenz. In der Nase ist er sehr intensiv und ausdauernd, mit Aromen reifer Früchte (Kirsche), gefolgt von einem Hauch Gewürzen, speziell Nelken. Im Mund offenbart er sich kraftvoll und ziemlich dicht. Die deutlichen, weichen Tannine sind gut in die Struktur eingebunden. Intensiver, angenehmer und langer Abgang, insgesamt sehr feiner Nachhall.


2005 war von einem regelmäßigen klimatischen Verlauf gekennzeichnet. Der im Vergleich zu den Vorjahren kühlere und regnerische Frühling hatte ein verzögertes vegetatives Wachstum zur Folge. Der Austrieb setzte eine Woche später als im Durchschnitt ein. Im Mai und Juni waren die Nächte kalt, die Mindesttemperaturen ausgesprochen niedrig. 


Der beträchtliche Wärmeunterschied zwischen Tag und Nacht förderte den Aromenreichtum der Trauben. Im Sommer stabilisierten sich die Temperaturen zunächst unterhalb der saisonalen Mittelwerte und stiegen erst in den letzten beiden Wochen an. Die August- und Septemberwärme konnte die Verzögerung schließlich teilweise ausgleichen. 


Anfang September sorgten die Sonne, der Tramontana-Wind, sowie die mäßig kühlen Nächte für elegante, sehr konzentrierte Weine mit Tanninen und Kernen, die im Laufe der Saison graduell und progressiv heranreifen konnten. Im Übrigen waren die Böden gut dräniert und verfügten über volle Wasserreserven.

 

 

 

Weinerzeugung

Der Ertrag betrug 45HL pro Hektar. Die Gärungfand im Edelstahltank statt. Der Ausbau erfolgte in Barriques der 1. und 2. Belegung. Die Reifung fand für 24 Monate überwiegend in Barriques statt.



Decanter: Silber für 2004

 


Platz 56 unter den '100 Besten Weine der Welt'


Weinwirtschaft 2008: Platz 4 Rotweine des Jahres 2007


Wine Spectator 2007: 91 Punkte für 2004

Dieses Rezept stammt aus:

Jamie Oliver:
"Jamies Amerika"
Dorling Kindersley, München
Erscheinungsjahr: 2009
360 Seiten
102 Rezepte
24,95 EURO
ISBN: 978-3-8310-1556-6

Zubereitung

Den Grill oder den Ofen auf 200 °C vorheizen.

 

Das Hähnchen (vorzugsweise Freiland- oder Bio-Geflügel) aus dem Kühlschrank nehmen, während Sie Ihre Würzpaste zubereiten.

Für die Würzpaste

1 gehäufter Tl Fenchel- und 1 gestrichener TL Kreuzkümmelsamen im Mörser zerstoßen und mit 1 gestrichener TL Paprika, 1 gehäufter TL Rohrzucker, 1 gestrichener TL mildes Chilipulver sowie Salz und Pfeffer vermengen. Etwa 3 Esslöffel Olivenöl zugeben und alles zu einer Paste verrühren.

 

Die Würzmischung in und über dem Hähnchen verteilen und mit den Händen gleichmäßig einreiben, dabei auch die verborgenen Fältchen und Winkel berücksichtigen.

 

Jetzt öffnen Sie die Bierdose und genehmigen sich erst einmal einen kräftigen Schluck — die Dose sollte danach noch etwa halb voll sein. Das Hähnchen mit der Bauchhöhle auf die Dose stecken, so als hätte es bequem Platz genommen. Ein bisschen entwürdigend, ich weiß, aber vertrauen Sie mir, es wird richtig gut.

 

Wenn Sie mit dem Grill arbeiten, schieben Sie einen Teil der Kohlen rundherum an die Seite, sodass sie nicht alle direkt unter dem Geflügel liegen. So kann die Hitze zirkulieren und - wie beim Braten im Ofen - rundherum gleichmäßig einwirken.

 

Das Hähnchen mit der Dose vorsichtig auf den Grillrost oder auf den Boden des Ofens stellen (den Grill zudecken) und in 70–90 Minuten goldbraun brutzeln, bis sich das Fleisch vom Knochen löst und der Fleischsaft klar ist. Falls es noch nicht gar ist (alle Öfen und Grills heizen unterschiedlich), muss es eben noch ein bisschen »nachsitzen«.

Anrichten

Sobald es fertig ist, helfen Sie dem Hähnchen von der Dose herunter und bedecken es mit Alufolie oder einem Küchentuch, während Sie sich um etwas gegrilltes Gemüse, einen Salat oder geröstetes Brot kümmern. Aber glauben Sie mir, es schmeckt so gut, dass es Sie eigentlich nach nichts anderem mehr verlangt.

 

 

Hinweis: Die hier empfohlenen Zutaten aus den Kochmonster-Partnershops wurden von der Kochmonster-Redaktion ausgewählt und sind keine Empfehlungen von Jamie Oliver, der seine eigenen Einkaufsquellen besitzt. Jamie Oliver steht in keinerlei werbendem oder empfehlendem Zusammenhang mit den auf dieser Seite vorgestellten Produkten, Zutaten oder Weinen.

Chef de Cuisine

Oliver Jamie

Oliver Jamie

Oliver Jamie

Im Pub seiner Eltern, dem The Cricketers, lernte der 1975 in Clavering, Essex geborene Jamie Oliver schon mit acht Jahren kochen. Nach seiner Ausbildung am Westminster Catering College in London gründete er das Restaurant Fifteen, das schnell Kultstatus erreichte. Olivers Spitzname "The Naked Chef" kommt von der Einfachheit seines Koch-Ansatzes. Er gilt mit seinen unzähligen TV-Shows als Blaupause für die Kunstfigur Tim Mälzer, engagiert sich andererseits aber auch stetig und mit großer Breitenwirksamkeit für die Verbesserung der Ernährungssituation vor allem von Kinder aus sozial schwachen Umfeldern. Oliver hat bislang neun sehr erfolgreiche Kochbücher veröffentlicht. Foto: © David Loftus 2007

 

Hinweis: Die hier empfohlenen Zutaten aus den Kochmonster-Partnershops wurden von der Kochmonster-Redaktion ausgewählt und sind keine Empfehlungen von Jamie Oliver, der natürlich seine eigenen Einkaufsquellen besitzt. Jamie Oliver steht in keinerlei werbendem oder empfehlendem Zusammenhang mit den auf dieser Seite vorgestellten Produkten, Zutaten oder Weinen.


www.jamieoliver.com/