Frittierte Pasta mit Büffelmozzarella und Cocktailtomaten

Vorspeise für 4 Personen von der Kochbuchautorin Monika Kellermann

Frittierte Pasta mit Büffelmozzarella und Cocktailtomaten

Kräuter gedeihen rund um den mediterranen See in Hülle und Fülle, werden aber, wie ich in all den Jahren festgestellt habe, äußerst sparsam in der Küche verwendet. Die >Trattoria Luisa<, im stark frequentierten Touristenort Peschiera, findet man sicherlich nicht sofort, denn sie liegt etwas außerhalb des Zentrums und wird vor allem von einheimischen Genießern besucht. Ich verdanke es auch meinen italienischen Freunden, dass ich den Koch und Betreiber der Trattoria, Paolo Bazzoli, kennen und schätzen lernte. Seither zählt die Trattoria, die vom Kochstil her ein Ristorante ist, zu meinen ganz persönlichen Favoriten. Da auf meiner Terrasse Salbei und Basilikum üppig gedeihen, überrasche ich meine Gäste gerne mit diesem einfachen, aber köstlichen Appetithäppchen.

© 2013 Collection Rolf Heyne
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Wartezeit: 1 Stunde
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Level: commis de cuisine
Zubereitungsart: sequentiell

Zutaten

Pastateig
140
g
Vollkorn-Spaghetti
140
g
Mehl
100
g
Tomaten, püriert
40
ml
Wasser
etwas
Salz
Profitipp: Bevorzugt Meersalz einsetzen, das schmeckt sogar beim Nudelkochwasser besser:

Hier ist kein Fleur de Sel gemeint, sondern preiswertes, feines Meersalz ohne künstliche Zusätze. Dieses unraffinierte Atlantik Meersalz ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Atlantik Meersalz ist unraffiniert, ohne Rieselhilfe oder Zusatzstoffe, ideal zum Kochen und Würzen. Das Meersalz stammt aus einem Naturschutzgebiet in der Bretagne, Frankreich. Hier wird heute noch das Salz gewonnen wie vor 1000 Jahren.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Salz
Salz
Einkausftipp Salz
2
cl
Tabasco
Tabasco, rot, von McIlhenny
Beschreibung:
Tabasco Pfeffersauce rot wird aus ausgesuchten Pfefferschoten, die seit über 115 Jahren von der Familie McIlhenny auf Avery Island angebaut und gepflegt werden, gebraut. Die Pfefferschoten reifen 3 Jahre in Eichenfässern nur so kommt der einzigartig feine Geschmack und das Aroma zur vollen Entfaltung. Für eine mildere Würze versuchen Sie Tabasco grün.
Tabasco
Olivenöl
Tianna Negre
Oli de Mallorca - Denominació d´origen

Aceite de oliva virgen extra Olivenöl Virgen Extra mit Herkunfts- und Qualitätszertifizierung

Sorgfällig hergestellt. Elegant, frisch und komplex, Pflanzenaromen, aromatische Kräuter, sehr dicht und süsslich. Unvergesslicher Geschmack, einzigartig, ein Erlebnis auf Brot, in Salaten und zu Tapas. Einfach empfehlenswert zu probieren. Kaltgepresst und auf natürlichem Wege weiterverarbeitet
Olivenöl
Einkausftipp Olivenöl
Füllung
300
g
Büffelmozzarella
Hans-Georg Pestka:"Vier Landwirtschaftsbetriebe aus dem Parco Naturale del Cilento liefern täglich frische Büffelmilch in die kleine Molkerei in der Nähe von Eboli. Dort wird in Handarbeit daraus der großartige Büffelmozzarella von Madaio.

Die ausschließliche Verwendung von Rohmilch gibt dem Käse ein sehr elegantes Aroma nach Blüten und Kräutern, begleitet von einer frischen Säure und einer sanften Moschusnote.

Der konsequente Verzicht auf die Pasteurisierung macht diesen Ausnahmekäse allerdings auch weniger lange haltbar. Aber das wird nicht wirklich ein Problem sein ;-)"
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Büffelmozzarella
Büffelmozzarella
300
g
Tomaten, kleine Sorte
z.B. Mini-San Marzano oder Cocktailtomaten
Tomaten, kleine Sorte
100
g
Oliven, eingelegt, entkernt
1
Stück
Peperoncino, eingelegt
4
TL
Kapern
etwas
Salz und Pfeffer aus der Mühle
etwas
Olivenöl, natives, extra
Macia Batle Oli d'Oliva Verge extra Olivenöl
Olivenöl / Spanien - Balearen / Macia Batle

Das Macia Batle Oli d'Oliva Verge extra ist ein erstklassiges Olivenöl vom renommierten mallorquinischen Wein- und Ölproduzenten Macia Batle.
Dieses Olivenöl wird aus den Sorten Picual und Arbequina gewonnen und zeichnet sich durch eine angenehme Fruchtigkeit aus. Macia Batles Oli d'Oliva Verge extra erinnert in der Nase an Trockenfrüchte und macht auch geschmacklich einen komplexen Eindruck.
Das Öl ist ungefiltert und daher etwas trüber. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf den Geschmack des Öls, sondern sorgt im Gegensatz dazu sogar für eine geschmackliche Steigerung.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Olivenöl, natives, extra
Olivenöl, natives, extra

Wein-Tipp

Terlan Terlaner classico

Jahrgang: 2011
Region: Italien - Trentino-Südtirol / Weingut Kellerei Cantina Terlan
Rebsorte: 60% Weissburgunder | 30% Chardonnay | 10% Sauvignon Blanc
Geschmack: fruchtig blumig vollmundig
trinkreif ab sofort
lagerfähig bis: 2019
Trinktemperatur: 6-9 °C
Alkoholgehalt: 13,5 % vol.

Der Cantina Terlan Terlaner Bianco DOC ist eine Cuvée aus Weissburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc präsentiert sich hellgelb in der Farbe, mit grünlichen Reflexen. Sie besticht durch einen blumigen und fruchtigen Duft, mit Anklängen von tropischen Früchten und Äpfeln. Erkennen lässt sich beim Cantina Terlan Terlaner Bianco DOC zudem eine zarte Hefenote, die diesen kräftigen und harmonischen Terlaner wunderbar abrundet.

 


Weinerzeugung

Gärung bei kontrollierter Temperatur im Edelstahlbehälter, Lagerung und Reife auf der Feinhefe für 6 Monate zu 70% im Edelstahlbehälter und zu 30% im großen Holzfaß.



Duemilavini 2012: 4 Trauben für 2010

Guide l'Espresso: 4 Gläser für 2007

I vini d'Italia 2011: 4 Flaschen für 2010

Wine Spectator: 90 Punkte für 2008

Wine&Spirit: 90 Punkte für 2008

Dieses Rezept stammt aus:

Monika Kellermann:
"Gardasee – Das Kochbuch"
Collection Rolf Heyne, München,
Erscheinungsjahr: 2011
320 Seiten
99 Rezepte
49,99 EURO
ISBN: 978-3899104936

Zubereitung

Pastateig

 

Die angegebenen Zutaten in einer Küchenmaschine zu einem glatten Pastateig verarbeiten. Mit warmen Händen auf einem bemehlten Brett so lange kneten, bis der Teig leicht glänzt. Zu einer Kugel formen und mit Sichtfolie umhüllt mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

 

Mithilfe einer Nudelmaschine in etwa 1/2 mm dünne Streifen ausrollen und mit einem Teigrädchen in Dreiecke von einer Seitenlänge von 10 cm ausschneiden.

 

Reichlich Olivenöl in einer Friteuse auf 180 °C erhitzen und die Dreiecke darin in wenige Minuten goldbraun und knusprig braten. Auf zusammengefaltetem Küchenpapier abtropfen lassen.




Füllung

 

Für die Füllung die Mozzarella in kleine Würfel schneiden und die Datteltomaten vierteln. Die Oliven entkernen und den Peperoncino in feine Streifen schneiden. Den Backofen auf 190 °C vorheizen.

Mozzarella, Tomaten, Oliven, Peperoncino und Kapern vermischen, salzen und pfeffern und abwechselnd mit den frittierten Teigecken in eine längliche feuerfeste Form schichten. Im heißen Backofen 3 bis 4 Minuten überbacken. 

Anrichten

Mit frischen Basilikumblättern garnieren und mit einigen Tropfen Gardasee-Olivenöl extra vergine beträufeln.

Tipp

 

Es lohnt sich, gleich ein wenig mehr von den Teigdreiecken zu frittieren, da man sie gut in einer verschlossenen Plastikdose mehrere Tage aufbewahren kann. Das Überbacken verleiht ihnen dann erneut Knusprigkeit. 

Chef de Cuisine

Monika Kellermann

Monika Kellermann

Monika Kellermann

Monika Kellermann, die gelernte Ernährungsberaterin, schreibt seit über fünfundzwanzig Jahren Bücher und Artikel über alle Themen rund ums Genießen. Mittlerweile sind von ihr mehr als achtzig Koch-, Wein- und Genussbücher erschienen. Außerdem war sie Co-Autorin einiger berühmter Köche und Persönlichkeiten, wie Eckart Witzigmann, Gerd Käfer, Christiane Herzog und Nina Ruge und sie schrieb die ersten Dreh- und Begleitbücher für die beliebte Fernsehreihe »Genießen erlaubt« mit Alfons Schuhbeck. Sie schreibt für diverse Zeitschriften über kulinarische Themen und Wein- und Genussreisen und verbringt jede freie Minute in ihrer kleinen Wohnung am Ufer des Gardasee, inmitten eines Olivenhains, zwischen Lazise und Bardolino gelegen, um Land und Leute kennen zu lernen.

info@monika-kellermann.de
www.monika-kellermann.de/ueber-mich/