Tzatziki mit Roter Bete, Zucchini und Spinat

Vorspeise für 6 Personen von Silvena Rowe

Tzatziki mit Roter Bete, Zucchini und Spinat

Die Rezepte der britischen Restaurantbetreiberin und Kochbuchautorin sind für Profis lohnenswert, weil Rowe eine eigene Kochsprache entwickelt hat. Und für Amateure, weil sie ohne viel Aufwand auskommen.

© 2011 Purple Citrus & Sweet Perfume: Cuisine of the Eastern Mediterranean by Silvena Rowe. Published by Hutchinson 2010. Copyright © Silvena Rowe 2010. Photographs © Jonathan Lovekin, AT Verlag Aarau und München.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Level: apprenti cuisine
Zubereitungsart: sequentiell

Zutaten

für das Rote-Bete-Tzatziki
4
Stück
Rote Bete, Knollen, mittelgroß, geschmort und gerieben
2
Stück
Knoblauchzehen, zerdrückt
3
EL
Zitronensaft, frisch gepresst
300
ml
Süzme
1 bis 2 Tage im Voraus den Vollmilch-Naturjoghurt in die Mitte eines doppelt gelegten Musselin- oder Käsetuchs geben und den Stoff über dem Spülbecken fest zusammendrehen, so dass die Flüssigkeit aus
dem Joghurt gedrückt wird und eine feste Kugel entsteht.
Den Stoff mit einer Kordel zusammenbinden und das Ganze für etwa 1 Tag über der Spüle oder einem entsprechend tiefen Gefäß aufhängen. Die daraus entstandene feste Joghurtmasse wird im Mittleren Osten Süzme genannt. Ihr Gewicht beträgt jetzt etwa die Hälfte des Ausgangsgewichts.
Süzme
etwas
Salz und Pfeffer aus der Mühle
2-3
EL
Olivenöl
Tianna Negre
Oli de Mallorca - Denominació d´origen

Aceite de oliva virgen extra Olivenöl Virgen Extra mit Herkunfts- und Qualitätszertifizierung

Sorgfällig hergestellt. Elegant, frisch und komplex, Pflanzenaromen, aromatische Kräuter, sehr dicht und süsslich. Unvergesslicher Geschmack, einzigartig, ein Erlebnis auf Brot, in Salaten und zu Tapas. Einfach empfehlenswert zu probieren. Kaltgepresst und auf natürlichem Wege weiterverarbeitet
Olivenöl
Einkausftipp Olivenöl
2
EL
Petersilie, fein gehackt
2
EL
Walnusskerne, gehackt
für das Zucchini-Tzatziki
2-3
EL
Olivenöl
Tianna Negre
Oli de Mallorca - Denominació d´origen

Aceite de oliva virgen extra Olivenöl Virgen Extra mit Herkunfts- und Qualitätszertifizierung

Sorgfällig hergestellt. Elegant, frisch und komplex, Pflanzenaromen, aromatische Kräuter, sehr dicht und süsslich. Unvergesslicher Geschmack, einzigartig, ein Erlebnis auf Brot, in Salaten und zu Tapas. Einfach empfehlenswert zu probieren. Kaltgepresst und auf natürlichem Wege weiterverarbeitet
Olivenöl
Einkausftipp Olivenöl
4
Stück
Zucchini
2
EL
Thymian-Blättchen, frisch
2
Stück
Knoblauchzehen, zerdrückt
3
EL
Zitronensaft, frisch gepresst
300
ml
Süzme
1 bis 2 Tage im Voraus den Vollmilch-Naturjoghurt in die Mitte eines doppelt gelegten Musselin- oder Käsetuchs geben und den Stoff über dem Spülbecken fest zusammendrehen, so dass die Flüssigkeit aus
dem Joghurt gedrückt wird und eine feste Kugel entsteht.
Den Stoff mit einer Kordel zusammenbinden und das Ganze für etwa 1 Tag über der Spüle oder einem entsprechend tiefen Gefäß aufhängen. Die daraus entstandene feste Joghurtmasse wird im Mittleren Osten Süzme genannt. Ihr Gewicht beträgt jetzt etwa die Hälfte des Ausgangsgewichts.
Süzme
2
EL
Pinienkerne, geröstet
Einkausftipp Pinienkerne, geröstet
für das Spinat-Tzatziki
2-3
EL
Olivenöl
Tianna Negre
Oli de Mallorca - Denominació d´origen

Aceite de oliva virgen extra Olivenöl Virgen Extra mit Herkunfts- und Qualitätszertifizierung

Sorgfällig hergestellt. Elegant, frisch und komplex, Pflanzenaromen, aromatische Kräuter, sehr dicht und süsslich. Unvergesslicher Geschmack, einzigartig, ein Erlebnis auf Brot, in Salaten und zu Tapas. Einfach empfehlenswert zu probieren. Kaltgepresst und auf natürlichem Wege weiterverarbeitet
Olivenöl
Einkausftipp Olivenöl
2
Stück
Knoblauchzehen, zerdrückt
400
g
Spinat, frisch
3
EL
Zitronensaft, frisch gepresst
300
ml
Süzme
1 bis 2 Tage im Voraus den Vollmilch-Naturjoghurt in die Mitte eines doppelt gelegten Musselin- oder Käsetuchs geben und den Stoff über dem Spülbecken fest zusammendrehen, so dass die Flüssigkeit aus
dem Joghurt gedrückt wird und eine feste Kugel entsteht.
Den Stoff mit einer Kordel zusammenbinden und das Ganze für etwa 1 Tag über der Spüle oder einem entsprechend tiefen Gefäß aufhängen. Die daraus entstandene feste Joghurtmasse wird im Mittleren Osten Süzme genannt. Ihr Gewicht beträgt jetzt etwa die Hälfte des Ausgangsgewichts.
Süzme
2
EL
Sesamkörner, geröstet

Wein-Tipp

Montes Kaiken Malbec Reserva

Jahrgang: 2008
Region: Argentinien - Mendoza / Montes
Rebsorte: 93% Malbec | 7 % Cabernet
Geschmack: würzig marmeladig nachhallend
trinkreif ab sofort
lagerfähig bis: 2015
Trinktemperatur: 16-19 °C
Alkoholgehalt: 14,6 % vol.

Rüdiger Kühnle: "Die Farbe ist gewohnt rubinrot mit violetten Reflexen. Die Primäraromatik; Cassis, gekochte Schattenmorellen, Eycalyptus. Dann folgen würzige, marmeladige Aromen, wieder Kirsche, milde und zedernartige Holzaromen. Am Gaumen wieder beerig, weinige Geschmäcker auf der Zunge. Spannung konzentrierte Gefühle, toll ausgewogen, harmonisch. Farbe, Nase und Gaumen bilden eine Einheit.. Auf einer Skala von 1-5, wobei 5 die höchste Note wäre erhält dieser Wein bei diesem Preis eine 12.

 

Es sind nun ungefähr 20 Minuten seit dem letzten Schluck vergangen.. der Wein sitzt immer noch total im Gaumen fest... selten so erlebt..."



Wine Enthusiast 2007: 90 Punkte für 2006

Dieses Rezept stammt aus:

Silvena Rowe:
"Granatapfel, Sumach & Zitrusduft: Die schönsten Rezepte aus der orientalischen Küche"
AT Verlag, Aarau
Erscheinungsjahr: 2011
256 Seiten
126 Rezepte
24,90 EURO
ISBN: 978-3038005704

Zubereitung

Für das Rote-Bete-Tzatziki die geriebene Rote Bete mit Knoblauch, Zitronensaft und Süzme verrühren, salzen und pfeffern.  Vor dem Servieren mit Olivenöl beträufeln und mit Petersilie  und Walnüssen bestreuen.

 

Für das Zucchini-Tzatziki die Hälfte des Olivenöls in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin Zucchini und Thymianblättchen behutsam unter ständigem Rühren 5–6 Minuten andünsten.  Die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

 

Die erkalteten Zucchini mit Knoblauch, Zitronensaft und Süzme  verrühren, salzen und pfeffern. Vor dem Servieren mit Olivenöl beträufeln und mit Pinienkernen bestreuen.

 

Für das Spinat-Tzatziki das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin andünsten. Den Spinat hinzufügen und wenige Minuten weiter dünsten. Gut abtropfen lassen und den Spinat nach dem Abkühlen mit den Händen gründlich ausdrücken.

 

Den erkalteten Spinat mit Zitronensaft und Süzme verrühren, salzen und pfeffern.

Anrichten

Spinat vor dem Servieren mit Olivenöl beträufeln und mit Sesamkörnern bestreuen.

Chef de Cuisine

Silvena Rowe

Silvena Rowe

Silvena Rowe

Silvena Rowe stammt ursprünglich aus Bulgarien und lebt heute in London, wo sie seit zwanzig Jahren als Köchin, kulinarische Beraterin und Autorin für verschiedene Foodmagazine arbeitet. Ihre Liebe zur osteuropäischen Küche, die sie schon als Kind schätzen gelernt hat, vermittelt sie zudem in ihren Artikeln und Fernsehbeiträgen. Silvena Rowe moderiert die TV-Sendung „BBC One's Saturday Kitchen“ und ist Jurorin in der Koch-Show „BBC Young Chef of the Year“.

 


uktv.co.uk/food/chef/aid/530945