Rinderrippchen Bourguignon

Alleingericht für 6 Personen von Kanadas Starkoch Jean-Pierre Challet

Rinderrippchen Bourguignon

Jean-Pierre Challet über sein Rezept: "Dieses klassische französische Gericht ist dankbar und gelingt immer. Es lässt sich gut im Voraus zubereiten, ich finde sogar, dass es besser schmeckt, wenn es etwas Zeit zum Ziehen hatte. Ich benutze hochwertigeres Fleisch, als die meisten anderen Rezepte es verlangen. Für mich gilt der Anspruch, dass alle Zutaten beste Qualität haben sollten, immer. Hier verwende ich Rippchen."

© 2011 UMSCHAU / Gareth Morgans
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 1 Stunde, 30 Minuten
Level: apprenti cuisine
Zubereitungsart: sequentiell

Zutaten

Rinderrippchen
1
kg
Rinderrippchen, ohne Knochen in etwa 4 cm große Würfel geschnitten
2
Zweige
Thymian, frisch
1
Stück
Lorbeerblatt
Lorbeer ist ein dominierendes Gewürz, daher verwendet man nur wenige Blätter. Da das Aroma nur langsam auf die Speisen übergeht, werden die Blätter mitgekocht. Verwenden Sie Lorbeer zu Fleisch- und Wildgerichten Ragout, Fisch, Saucen, Suppen, Sauerkraut, Pilzen und Beizen.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Lorbeerblatt
Lorbeerblatt
Einkausftipp Lorbeerblatt
etwas
Salz
Profitipp: Bevorzugt Meersalz einsetzen, das schmeckt sogar beim Nudelkochwasser besser:

Hier ist kein Fleur de Sel gemeint, sondern preiswertes, feines Meersalz ohne künstliche Zusätze. Dieses unraffinierte Atlantik Meersalz ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen. Atlantik Meersalz ist unraffiniert, ohne Rieselhilfe oder Zusatzstoffe, ideal zum Kochen und Würzen. Das Meersalz stammt aus einem Naturschutzgebiet in der Bretagne, Frankreich. Hier wird heute noch das Salz gewonnen wie vor 1000 Jahren.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Salz
Salz
Einkausftipp Salz
etwas
Pfeffer, schwarz, Bio
Aus Killindi/Tansania (piper nigrum) - ganz.

Zutaten: 100% Pfeffer, ganz aus kontrolliert biologischem Anbau.
Pfeffer, schwarz, Bio
Einkausftipp Pfeffer, schwarz, Bio
1/2
Liter
Rinderfond, dunkel
80
g
Mehl
3/4
Liter
Rotwein, trocken
1
Stück
Zwiebel
1
Bund
junge Karotten mit Grünzeug
1
Stück
Karotte
16
Stück
Perlzwiebeln, frisch
150
g
Sellerie, Knolle
125
g
Speck
1/2
Stange
Lauch
4
EL
Olivenöl
Tianna Negre
Oli de Mallorca - Denominació d´origen

Aceite de oliva virgen extra Olivenöl Virgen Extra mit Herkunfts- und Qualitätszertifizierung

Sorgfällig hergestellt. Elegant, frisch und komplex, Pflanzenaromen, aromatische Kräuter, sehr dicht und süsslich. Unvergesslicher Geschmack, einzigartig, ein Erlebnis auf Brot, in Salaten und zu Tapas. Einfach empfehlenswert zu probieren. Kaltgepresst und auf natürlichem Wege weiterverarbeitet
Olivenöl
Einkausftipp Olivenöl
125
g
Champignons. weiss
2
Stück
Knoblauchzehen
1
EL
Petersilie, glatt

Wein-Tipp

Château Moulin Rouge Cru Bourgeois Haut Médoc AOC

Jahrgang: 2009
Region: Frankreich - Bordeaux-Médoc /Frankreich - Bordeaux-Médoc /
Rebsorte: Cabernet Franc | Merlot | Cabernet Sauvignon |
Geschmack: Kaffee Leder Barrique Brombeeren
trinkreif ab sofort
lagerfähig bis: 2020
Trinktemperatur: 16-19 °C
Alkoholgehalt: 13 % vol.

Château Moulin Rouge - wie schon der Name vermuten lässt, wird der Wein in einer alten Mühle ausgebaut, die bereits im 18. Jahrhundert bekannt war. Man ist hier bestrebt, kraftvolle Weine zu vinifizieren, die bereits in jungen Jahren trinkbar sind. So sominieren bei diesem Château Moulin Rouge Cru Bourgeois Haut Médoc dunkle Waldfruchtaromen, Pfeffer, Sauerkirschen und am Gaumen eine leichte und dezente Tabaknote.

 

Tipp: 2 Stunden vorher öffnen.



Concours Mondial de Bruxelles: Groses Gold für 2002

Dieses Rezept stammt aus:

Jean-Pierre Challet/Jennifer Decorte:
"Alles aus einem Topf – Frankreichs Küche"
Umschau
Erscheinungsjahr: 2008
192 Seiten
106 Rezepte
19,90 EURO
ISBN: 978-3865286536

Zubereitung

Gemüse, Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter wenn nögtig schälen, grob hacken. In dem Olivenöl in großem Brätertopf anschwitzen, restliche Zutaten zugeben und mit geschlossenem Deckel 90 Min. bei 180 Grad im Backofen schmoren.

Chef de Cuisine

Der Franzose Jean-Pierre Challet zählt zu den Spitzenköchen Kanadas. Zusammen mit der Kollegin Jennifer Decorte, Leib-Köchin des kanadischen Ministerpräsidenten, schrieb er das Buch "Alles aus einem Topf"