Hühnchen-Grillspieße mit scharfer Erdnuss-Sauce

Picknick-Snack oder Vorspeise für 4 Personen von Peter Wagner

Hühnchen-Grillspieße mit scharfer Erdnuss-Sauce

Diese Saté-Grillspieße haben den Vorteil, dass man sie problemlos notfalls drinnen auf dem Herd in einer Grillpfanne braten kann. Zusammen mit der selbst gemachten, nach Belieben auch höllisch scharf abschmeckbaren Erdnussauce lassen sie sich aber auch sehr gut zum nächsten Picknick-Treffen mitnehmen und auf einem Einweg-Grill rösten.

© 2015 Peter Wagner/kochtext
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Wartezeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Level: apprenti cuisine
Zubereitungsart: sequentiell

Zutaten

Hühnchen-Grillspieße
400
g
Hühnerkeulenfleisch
2
EL
Sojasauce, hell
Wasser, Sojabohnen, Weizenmehl, Salz, Konservierungsstoff: E202
Sojasauce, hell
Einkausftipp Sojasauce, hell
1
TL
Sesamöl, geröstet
Sesamöl geröstet,
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Sesamöl, geröstet
Sesamöl, geröstet
Einkausftipp Sesamöl, geröstet
1
handvoll
Korianderblätter, frisch
Erdnusscreme
150
g
Erdnüsse, frisch geschält ohne Haut
Roh, Bio-Ware bevorzugen
Erdnüsse, frisch geschält ohne Haut
2
EL
Ketjab Manis
Soja-Ketjap Manis, süß

Ketjap Manis ist eine süße Soja-Sauce, die nach einer traditionellen indonesischen Rezeptur hergestellt wird.
Ketjab Manis
Einkausftipp Ketjab Manis
3
EL
Sojasauce, dunkel
SOJASAUCE 200ml - die wichtigste Zutat der asiatischen Küche. Von der einzigartigen Marke "Blue Elephant" - mit Top-Restaurants in Paris und London und einer renommierten Kochschule in Bangkok. Die Chefköche von "Blue Elephant" arbeiten nach Rezepten der "Royal Thai Cuisine"!
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Sojasauce, dunkel
Sojasauce, dunkel
1
EL
Rohrzucker
roh, braun, unraffiniert
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Rohrzucker
Rohrzucker
Einkausftipp Rohrzucker
1
EL
Erdnussbutter, Bio, ohne Zucker
Meridian Bio glatte Erdnussbutter - ohne Zusatz von Zucker - 280g aus England
Erdnussbutter, Bio, ohne Zucker
Einkausftipp Erdnussbutter, Bio, ohne Zucker
250
ml
Kokosmilch, ungesüßt
1-2
Stück
Chilischote, rot

Wein-Tipp

Nein, kein Wein, viel besser passt ein fruchtiges, dreifach gehopftes Bier wie das „Prototyp, mit dem der Hamburger Craftbrauer Oliver Wesseloh seine Kehrwieder Kreativbrauerei begründete: Das Lager im Stil eines modernen Pale Ale mit herrlich fruchtigen Mango- und Orangennoten wird in der Vorderwürze mit Northern Brewer gehopft, nach dem Kochen kommt deutsche Perle hinzu, am Ende der kalten Gärung mit Lagerhefe wird mit tschechischer Saazer und amerikanischer Simoce nachgehopft.

Musik-Tipp

Was ist besser als zu so einem einfachen Rezept eine komplizierte CD zu hören? Richtig: zwei total komplizierte Alben durch die Küchenlautsprecher jagen – wie die aktuelle Doppel-CD der Psychedelic-Opas Ozric Tentacles, „Technicians of the Sacred“ (Madfish), bei der die kürzeste Nummer noch ihre fünf Minuten braucht, Flamenco-Samples von eiernden Rave-Loops verschlungen („Epiphloy“, 11:49 Min.) und längst verstorbene Goa-Geister zum Leben wiedererweckt werden.

Zubereitung

Hühnchen-Grillspieße

Hühnerfleisch sorgfältig abwaschen und trocken tupfen (Hände, Schneidebrett und Messer hinterher gut reinigen). und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Öl und Sojasauce vermischen und das Fleisch 30 Min. darin marinieren. Fleisch auf passende Holzspieße stecken und auf dem Grill (kann auch Einweg-Grill beim Picknick sein) unter großer Hitze 2 Min. pro Seite kross grillen. Alternativ mit 2 EL Erdnussöl in Grillpfanne auf dem Herd bei voller Hitze 2-3 Min. pro Seite braten.

 

 

Erdnusscreme

Alle Zutaten im Mixer oder Blitzhacker

 

 

so glatt wie möglich mixen.

 

 

Zunächst mit der halben Menge Chilies beginnen (Vorsicht beim Zubereiten: Augen schützen). Viskosität nach Bedarf durch vorsichtige Zugabe von Kokosmilch oder Erdnussbutter einstellen.

Anrichten

Spieße mit dem Koriander bestreuen, die Sauce in Dipschüsselchen getrennt servieren – eignet sich auch als Snack oder Party-Fingerfood.

 

 

 

Dazu passen Reispuffer: klebrig gekochten Reis mit Ei, Pfeffer & Salz und gehackten Frühlingszwiebeln zu einem festen Teig vermengen und in beschichteter Pfanne mit wenig Pflanzenöl zu flachen Puffern ausbraten.

Chef de Cuisine

Peter Wagner

Peter Wagner

Peter Wagner

Kocht länger als er für Geld schreibt – seit 1976. Der Musikjournalist lebt in Hamburg und liebt alles, was mit Verstand und Hingabe aus frischen Zutaten zubereitet wird. Seit 2007 schreibt er die Samstags-Kolumne „Tageskarte“ auf Spiegel online. Weitere Infos bei seiner Agentur kochtext...

monsterkoch@kochmonster.de
www.kochtext.de