Suprême und Strudel vom Fasan mit Traubenjus und Moscato-Weinkraut

Hauptgericht für 4 Personen vom 3-Sternekoch Dieter Müller

Suprême und Strudel vom Fasan mit Traubenjus und Moscato-Weinkraut

Dieter Müllers Suprême und Strudel vom Fasan mit Traubenjus und Moscato-Weinkraut interpretiert einen altdeutschen Küchenklassiker - Wildgeflügel mit Trauben-Sauerkraut - auf moderne und unerreicht elegante Art.

© 2008 Collection Rolf Heyne
Vorbereitungszeit: 3 Stunden
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Level: chef de cuisine
Zubereitungsart: mise en place

Zutaten

MOSCATO-WEINKRAUT
500
g
Sauerkraut
300
ml
Moscato d’Asti (italienischer Süßwein)
2007er Contratto Moscato d'Asti 'De Miranda' Bianco DOCG Barrique
Weisswein / Italien - Piemont - Asti e Moscato d'Asti DOCG / Contratto

Rüdiger Kühnle: "Dieser Moscato stammt aus der Einzellage Gilardino, welche seit dem Jahre 1893 Giuseppe Contratto gehört. Das Besondere an diesem Moscato; die Trauben werden überreif gelesen und die Gärung findet in neuen französsichen Barriques statt. Das Ergebnis ist ein brilliant, strohgelber Wein, der cremig schäumt. Seine typischen Moscato-Aromen werden durch die Reifung im Holz optimal begleitet. Der Höhepunkt findet im süssen, lang anhaltenden Geschmack seinen Höhepunkt."
Moscato d’Asti (italienischer Süßwein)
0,5
Stück
Babyananas
1
Stück
Zwiebel, weiss
1
Stück
Gewürznelken, ganz
Nelken würzen Fleisch- und Fischgerichte, Wild, Lebkuchen, Glühwein, Kompott, Essigfrüchte, Marinaden, Gemüse, Rotkraut, Suppen, Saucen und Rote Beete.

Verwenden Sie Nelken für Fleisch- und Fischgerichte, Wild, Lebkuchen, Glühwein, Kompott, Essigfrüchte, Marinaden, Gemüse, Rotkraut, Suppen, Saucen und Rote Beete.

TIP ! Ein herrlicher Duft durchströmt Ihre Wohnung, wenn Sie eine Orange mit Nelken spicken. Mit unseren großen Nelken geht das besonders leicht.

KOCHMONSTER Einkaufstipp
Gewürznelken, ganz
Gewürznelken, ganz
1
Stück
Lorbeerblätter
Lorbeer ist ein dominierendes Gewürz, daher verwendet man nur wenige Blätter. Da das Aroma nur langsam auf die Speisen übergeht, werden die Blätter mitgekocht. Verwenden Sie Lorbeer zu Fleisch- und Wildgerichten Ragout, Fisch, Saucen, Suppen, Sauerkraut, Pilzen und Beizen.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Lorbeerblätter
Lorbeerblätter
6
Stück
Wacholderbeeren
Bio-Qualität

Wacholderbeeren schmecken zu Fleisch,- Wild,- Geflügelgerichten, Suppen, Saucen, Sauerkraut, Kohl, Fischmarinaden und Rauchfleisch. Die sehr aromatischen italienischen Wacholderbeeren haben einen sehr kräftigen Geschmack, so dass man nur max. 6-8 Beeren auf einmal verwenden sollte.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Wacholderbeeren
Wacholderbeeren
1
Stück
Kartoffel
1
EL
Gänseschmalz
FASAN
1
Stück
Fasanenhahn
junger Fasanenhahn (ca. 1,2 kg). Während der Jagdsaison (Okt-März) auch bei http://www.genusshandwerker.de
Fasanenhahn
2
Stück
Speck, grün
Frischer ungepökelter ungeräucherter Speck. Alternative: der Lardo von den Genusshandwerkern:
"Das besonders schmackhafte, aber seltene Schwein der Gattung Cinta Senese hat viele kulinarisch bedeutsame Teile zu bieten; zum Beispiel den Lardo, der aus einer 4 cm dicken Fettschicht besteht. Nach 90 Tagen unter einer Schicht aus Rosmarin, Chili und Salbei ist der Lardo fertig, würzig und zergeht auf der Zunge."
Speck, grün
20
g
Butterschmalz
TRAUBENJUS
100
g
Weintrauben, weiß
1
Stück
Schalotte
100
ml
Sauternes
Bedeutender französischer Süßwein, als Verschnitt von Sauvignon Blanc und Sémillon. Z.B. der 2006 Château Lafaurie-Peyraguey 1er Cru Classé Sauternes 0,375L
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Sauternes
Sauternes
1
Zweig
Zitronenthymian, frisch
FASANJUS
2,5
kg
Knochen von Wild oder Wildgeflügel
2
EL
Olivenöl
Tianna Negre
Oli de Mallorca - Denominació d´origen

Aceite de oliva virgen extra Olivenöl Virgen Extra mit Herkunfts- und Qualitätszertifizierung

Sorgfällig hergestellt. Elegant, frisch und komplex, Pflanzenaromen, aromatische Kräuter, sehr dicht und süsslich. Unvergesslicher Geschmack, einzigartig, ein Erlebnis auf Brot, in Salaten und zu Tapas. Einfach empfehlenswert zu probieren. Kaltgepresst und auf natürlichem Wege weiterverarbeitet
Olivenöl
150
g
Zwiebel, weiss
60
g
Karotte
40
g
Sellerie, Knolle
50
g
Tomatenmark
Die Firma mit dem für deutsche Ohren witzigen Namen Mutti ist DER Hersteller von Tomatenprodukten in Italien. Den Grundstein dieser Form der Tomatenversorgung legte 1899 Marcellino Mutti, der früh das Potenzial konzentrierter Tomatensauce erkannte und einer der ersten Manufakturen in der Region um Parma eröffnete. Erst 1951 erlebte allerdings die Welt das Tomatenmark aus der Tube, eine Idee von Ugo Mutti, die sich anfangs nur schwerfällig gegen die Dosen durchsetzen konnte.
Tomatenmark
200
ml
Rotwein
Am besten benutzt man zum Kochen den Rotwein, den man auch zum essen des jeweiligen Gerichtes gerne trinken würde. Weil das aber manchmal preislich nicht geht (wer schüttet schon gern seinen 20-Euro-Wein über den Braten?) und weil man mit einem allzu ausdrucksstarken Roten auch mehr verschlimmern als verbessern kann, hat Kochmonster einen zum Kochen/Braten/Dünsten von Fleisch hervorragend geeigneten "Kochwein" ausgesucht, der lecker genug ist, dem Koch auch noch einen angenehmen Begleiter in der Küche abzugeben:

2008er Le Cochonnet Cabernet Sauvignon Languedoc Rouge VDP d'Oc - Ein feinfruchtiges Bukett von Beerenfrüchten ist charakteristisch für diesen Wein. Er präsentiert sich ausdrucksvoll und samtig mit schönem Nachhall, hat wenig Restsüße und ein zum Kochen ideal ausgewogenes Tannin-Gerüst. Mit 4,40 Euro nicht zu teuer für den Topf und nicht zu billig für den Gaumen.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Rotwein
Rotwein
1
Zweig
Thymian, frisch
1
Zweig
Rosmarin, frisch
2
Stück
Pimentkörner
Auch Nelkenpfeffer oder Allerleigewürz genannt.

Aroma/Geschmack: Gewürznelken mit einer Prise Zimt und Muskat, leicht scharf und pfefferartig

Verwendung: Piment wird vor allem für Süßspeisen und Gebäck rund um die Weihnachtszeit gebraucht. Es ist in der karibischen Küche ein sehr gefragtes und vielseitiges Gewürz, wird aber in Europa eher sparsam und zurückhaltend angewandt. Neben den Süßwaren wird es eigentlich nur noch bei der Wurstherstellung genutzt, bei der es für ein interessantes und ausdifferenziertes Aroma sorgt. Geschmacklich erinnert es an Gewürznelken mit einer Prise Muskat und Zimt. Darüber hinaus weist es eine angenehme, aber milde Schärfe auf, die leicht an Pfeffer erinnert und neben der optischen Ähnlichkeit für die Namensgebung verantwortlich gemacht wurde. Außer den Beeren in der Küche wird noch das aus Früchten und Blättern extrahierte Öl verwendet, das in der Lebensmittelchemie und in Kosmetikprodukten zum Einsatz kommt.

Zutaten: Piment*
*= aus kontrolliert biologischem Anbau

Verpackungsart: Beutel
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Pimentkörner
Pimentkörner
1
Stück
Lorbeerblätter
Lorbeer ist ein dominierendes Gewürz, daher verwendet man nur wenige Blätter. Da das Aroma nur langsam auf die Speisen übergeht, werden die Blätter mitgekocht. Verwenden Sie Lorbeer zu Fleisch- und Wildgerichten Ragout, Fisch, Saucen, Suppen, Sauerkraut, Pilzen und Beizen.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Lorbeerblätter
Lorbeerblätter
6
Stück
Pfefferkörner, schwarz
Für jeden Tag: der Bio-Pfeffer von dem britischen Hersteller der legendären Maldon Sea Flakes:

MALDON BIO PFEFFERKÖRNER KERALA -
In Erweiterung der Produktpalette hat die MALDON CRYSTAL SALT COMPANY neben dem berühmten MALDON SEA SALT nun auch einen phantastischen BIO Pfeffer im Programm. Die erlesenen aromatischen Körner werden in der indischen Region Kerala sanft per Hand gepflückt und schonend weiterverarbeitet. Intensiver aber nicht stechender Pfeffergeschmack. Für die Pfeffermühle oder Mörser.

KOCHMONSTER Einkaufstipp
Pfefferkörner, schwarz
Pfefferkörner, schwarz
4
Stück
Wacholderbeeren
Bio-Qualität

Wacholderbeeren schmecken zu Fleisch,- Wild,- Geflügelgerichten, Suppen, Saucen, Sauerkraut, Kohl, Fischmarinaden und Rauchfleisch. Die sehr aromatischen italienischen Wacholderbeeren haben einen sehr kräftigen Geschmack, so dass man nur max. 6-8 Beeren auf einmal verwenden sollte.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Wacholderbeeren
Wacholderbeeren
1
Stück
Gewürznelken, ganz
Nelken würzen Fleisch- und Fischgerichte, Wild, Lebkuchen, Glühwein, Kompott, Essigfrüchte, Marinaden, Gemüse, Rotkraut, Suppen, Saucen und Rote Beete.

Verwenden Sie Nelken für Fleisch- und Fischgerichte, Wild, Lebkuchen, Glühwein, Kompott, Essigfrüchte, Marinaden, Gemüse, Rotkraut, Suppen, Saucen und Rote Beete.

TIP ! Ein herrlicher Duft durchströmt Ihre Wohnung, wenn Sie eine Orange mit Nelken spicken. Mit unseren großen Nelken geht das besonders leicht.

KOCHMONSTER Einkaufstipp
Gewürznelken, ganz
Gewürznelken, ganz
STRUDELTÜTEN
1
EL
Gemüsewürfel
Blanchierte kleine Würfel von Sellerie, Karotte und anderen Wurzelgemüsen
Gemüsewürfel
1
TL
Thymian, frisch
4
Stück
Strudelblätter
1
Stück
Eiweiß
GARNITUR
1
Stück
Kartoffel, mehlige Sorte
4
Scheiben
Speck, durchwachsen
Statt eines 08/15-Quälfleisch-Specks empfiehlt das Kochmonster die Pancetta der Genusshandwerker:

"Das seltene Schwein Cinta Senese hat deliziöses Fleisch auf den Rippen, das sich vorzüglich für die italienische Spezialität Pancetta eignet. Diese besteht aus einem guten Stück des Brustkorbs und des Bauchs inklusive der Schwarte. Das weiß-rot gestreifte Fleisch-Ensemble schmeckt dank einer Knoblauch-Salz-Pfeffer-Kur und 3-monatiger Reifung besonders pikant; sein Geruch gleicht einer frischen Brise aus dem Fleischschlaraffenland."
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Speck, durchwachsen
Speck, durchwachsen
KARTOFFELPÜREE
600
g
Kartoffel, festkochende Sorten
z.B. Sieglinde oder frische Cilena (max. bis Dezember gelagert)
Kartoffel, festkochende Sorten
100
ml
Milch
Am besten Bio-Milch. Die Rezepte beziehen sich auf Milch mit 1,5% Fettanteil.
Milch
80
g
Butter
Witzigmanns Lieblingsbutter: die ungesalzene Echire Butter doux AOC. Hans-Georg Pestka: "Tagesfrische Milch wird für fast einen Tag angesäuert - dabei bilden sich die charakteristischen Aromen - und dann klassisch im Holzfass weiterverarbeitet."
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Butter
Butter
100
ml
Schlagsahne
MOSCATO-WEINTRAUBEN
1
kg
Weintrauben, grün
400
ml
Moscato d’Asti (italienischer Süßwein)
2007er Contratto Moscato d'Asti 'De Miranda' Bianco DOCG Barrique
Weisswein / Italien - Piemont - Asti e Moscato d'Asti DOCG / Contratto

Rüdiger Kühnle: "Dieser Moscato stammt aus der Einzellage Gilardino, welche seit dem Jahre 1893 Giuseppe Contratto gehört. Das Besondere an diesem Moscato; die Trauben werden überreif gelesen und die Gärung findet in neuen französsichen Barriques statt. Das Ergebnis ist ein brilliant, strohgelber Wein, der cremig schäumt. Seine typischen Moscato-Aromen werden durch die Reifung im Holz optimal begleitet. Der Höhepunkt findet im süssen, lang anhaltenden Geschmack seinen Höhepunkt."
Moscato d’Asti (italienischer Süßwein)
400
ml
Weißwein, trocken
Renzo Masi Alido Vergine Val di Chiana Bianco DOC 2013
Weisswein / Italien - Toskana-Chianti - Valdichiana DOC / Renzo Masi


Die leichten und zart-frischen Blumenaromen des Renzo Masi Alido Vergine Val di Chiana Bianco sind jugendlich und einladend. In der Farbe goldgelb, belebt diese Cuvée aus Trebbiano und Chardonnay unsere Gaumen. Der Renzo Masi Alido Vergine Val di Chiana Bianco ist ein gefälliger und preiswerter Weisswein.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Weißwein, trocken
Weißwein, trocken
200
ml
Sauternes
Bedeutender französischer Süßwein, als Verschnitt von Sauvignon Blanc und Sémillon. Z.B. der 2006 Château Lafaurie-Peyraguey 1er Cru Classé Sauternes 0,375L
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Sauternes
Sauternes
200
ml
Noilly Prat
Noilly Prat ist ein französischer Weißweinwermut, der mit einer geheimen Mischung aus 20 verschiedenen Pflanzen und Kräutern aromatisiert wird. Er lagert im Eichenfass bis zur Reife im Freien und ist dabei Sonne, Wind und Wetter ausgesetzt. Das Ergebnis nennen Feinschmecker: "Gold der Gourmets". Sein Alkoholgehalt beträgt 15-18 Vol.-%. Die feine Küche nutzt seine sehr feine Weinherbheit gerne als Kochwermutwein und gönnt etwa Seafood-Sud oder einer pikanteren Sauce einen raffinierten Schuss. 1843 feierte er seinen Welterfolg als Aperitif.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Noilly Prat
Noilly Prat
250
g
Seidentofu
Aus dem Asia-Laden
Seidentofu
2
Stück
Sternanis
Sternanis ist in der fernöstlichen Küche weit verbreitet, etwa bei Gerichten mit Rind- und Schweinefleisch, aber auch zum Aromatisieren der berühmten Peking-Ente. In unseren Gefilden wird Sternanis vornehmlich in der Weihnachtsbäckerei, aber auch bei Feingebäck oder Pflaumenmus verwendet.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Sternanis
Sternanis
1
Stück
Lorbeerblätter
Lorbeer ist ein dominierendes Gewürz, daher verwendet man nur wenige Blätter. Da das Aroma nur langsam auf die Speisen übergeht, werden die Blätter mitgekocht. Verwenden Sie Lorbeer zu Fleisch- und Wildgerichten Ragout, Fisch, Saucen, Suppen, Sauerkraut, Pilzen und Beizen.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Lorbeerblätter
Lorbeerblätter
2
Stück
Pimentkörner
Auch Nelkenpfeffer oder Allerleigewürz genannt.

Aroma/Geschmack: Gewürznelken mit einer Prise Zimt und Muskat, leicht scharf und pfefferartig

Verwendung: Piment wird vor allem für Süßspeisen und Gebäck rund um die Weihnachtszeit gebraucht. Es ist in der karibischen Küche ein sehr gefragtes und vielseitiges Gewürz, wird aber in Europa eher sparsam und zurückhaltend angewandt. Neben den Süßwaren wird es eigentlich nur noch bei der Wurstherstellung genutzt, bei der es für ein interessantes und ausdifferenziertes Aroma sorgt. Geschmacklich erinnert es an Gewürznelken mit einer Prise Muskat und Zimt. Darüber hinaus weist es eine angenehme, aber milde Schärfe auf, die leicht an Pfeffer erinnert und neben der optischen Ähnlichkeit für die Namensgebung verantwortlich gemacht wurde. Außer den Beeren in der Küche wird noch das aus Früchten und Blättern extrahierte Öl verwendet, das in der Lebensmittelchemie und in Kosmetikprodukten zum Einsatz kommt.

Zutaten: Piment*
*= aus kontrolliert biologischem Anbau

Verpackungsart: Beutel
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Pimentkörner
Pimentkörner
2
Stück
Wacholderbeeren
Bio-Qualität

Wacholderbeeren schmecken zu Fleisch,- Wild,- Geflügelgerichten, Suppen, Saucen, Sauerkraut, Kohl, Fischmarinaden und Rauchfleisch. Die sehr aromatischen italienischen Wacholderbeeren haben einen sehr kräftigen Geschmack, so dass man nur max. 6-8 Beeren auf einmal verwenden sollte.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Wacholderbeeren
Wacholderbeeren
1
Stück
Zimtstange
"Canehl" Ceylon-Zimt, Länge ca. 10 cm, 100g entsprechen ca. 30 Stangen

Verwenden Sie Zimt für Backwaren, Kompotte, Suppen, Milchreis, Fruchtsalate, Süße Speisen, Fleisch- und Gemüsespeisen.

Ceylon-Zimt wird auch als echter Zimt bezeichnet. Er besteht aus mehreren Lagen der sehr fein geschälten Rinde des Canehlstrauches. Ceylon-Zimt hat einen sehr niedrigen Cumarin-Gehalt.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Zimtstange
Zimtstange

Dieses Rezept stammt aus:

Dieter Müller:
"Dieter Müller"
Collection Rolf Heyne
Erscheinungsjahr: 2008
392 Seiten
300 Rezepte
24,90 EURO
ISBN: 978-389910400-4

Zubereitung

Moscato-Weinkraut

Das kalt abgespülte Sauerkraut mit dem Moscatound 300 ml Wasser in einen Topf geben.Die Ananas schälen, im Mixer fein pürieren und hinzufügen. Die Zwiebel abziehen, mit Gewürznelke und Lorbeerblatt spicken und auf das Kraut legen. Die Wacholderbeeren darüber streuen und das Ganze zugedeckt 30 Minuten garen. Die Zwiebel entfernen. Die rohe Kartoffel in das Kraut reiben. Das Kraut bei milder Hitze weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Zucker und Gänseschmalz abschmecken.

 

Fasan

Das Geflügel rupfen, ausnehmen, bei Bedarf Haare abflämmen, gründlich waschen und trockentupfen. Den Fasan innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen, die Speckscheiben über die Brust legen und mit Küchenzwirn festbinden. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. In einem Bräter das  Butterschmalz erhitzen und darin den Fasan auf der Brustseite anbraten, dann umdrehen. Den Fasan mit der Brustseite nach oben im vorgeheizten Backofen etwa 15 bis 20 Minuten braten; dabei mehrmals mit dem Bratensaft begießen. Herausnehmen und etwas ruhen lassen. Die Keulen für den Strudelabtrennen. Kurz vor dem Servieren die Fasanenbrüste herauslösen und in heißer Butter anschwenken.

 

Fasanjus

Die Knochen fein zerhacken und in einer Kasserolle in heißem Olivenöl anbraten. Zwiebeln, Möhren und Sellerie putzen, zerkleinern, zu den Knochen geben und 5 bis 8 Minuten rösten. Das Fett abgießen. Das Tomatenmark hinzufügen und kurz anrösten. Nach und nach den Rotwein und Wasser zugießen, dabei die Flüssigkeit immer wieder ganz einkochen lassen. Nach dem letzten Einkochen die Knochen mit kaltem Wasser bedecken. Das Ganze aufkochen lassen und abschäumen. Alle Kräuter und Gewürze zugeben und alles bei geringer Hitze 3 Stunden köcheln lassen. Den Fond durch ein Haarsieb oder Tuch passieren und entfetten. Nach Belieben zur gewünschten Konsistenz einköcheln lassen. Das Rezept ergibt etwa 1 Liter Fond.

 

Traubenjus

Die Weintrauben und die geschälte Schalotte klein schneiden und in etwas heißem Butterschmalz anschwitzen. Mit Sauternes ablöschen und 400 ml Fasanenjus zugeben. Wacholderbeeren und Zitronenthymianhinzufügen und die Flüssigkeit auf die Hälfte reduzieren. Die Jus mit etwas angerührter Speisestärke leicht binden, dann durch ein feines Sieb passieren.

 

Strudeltüten

Für die Füllung das Fleisch von den Fasanenkeulen lösen und in feine Würfel schneiden und mit Traubenjus einkochen lassen, bis die Masse klebrig wird. Die Gemüsewürfel und Thymianblätter unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rand der Strudelteigblätter mit Eiweiß bestreichen, die Füllung auflegen und die Teigblätter zu einer Spitztüte einrollen. Die Strudeltüten in 170 °C heißem Öl ca.3 Minuten frittieren (oder im Backofen bei 200 °C ca.6 Minuten goldbraun backen).

 

Kartoffelpüree

Die geschälten Kartoffeln in Salzwasser garen und gut ausdampfen lassen, dann durch eine Kartoffelpresse drücken. Butter, Milch und Sahne aufkochen und langsam unter die Kartoffelmasse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. TIPP: Das Püree bekommt einen feinen nussigen Geschmack, wenn man die Hälfte der Butter durch Nussbutter (gebräunte Butter) ersetzt. Außerdem kann man Milch und Sahne durch kräftigen Geflügelfond ersetzen und die Butter durch Olivenöl, so erhält man ein Püree, das besonders gut zu mediterranen Gerichten passt.

 

Moscato-Weintrauben

Die Trauben verlesen und waschen. Moscato d’Asti, Weißwein, Sauternes und Noilly Prat mit dem Gelierzucker und allen Gewürzen zum Kochen bringen und etwa 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Den Fond durch ein Sieb passieren. Die Trauben in den Fond geben und das Ganze in Weckgläser abfüllen.Die Gläser verschließen und bei 85 ° Grad im Dampf 12 Minuten sterilisieren. Die Trauben halten sich gekühlt einige Monate und eignen sich sehr gut als fruchtige Ergänzung zu gebratenem Fasan, Geflügel, Wild oder auch für Desserts.

Anrichten

Die Kartoffel in dünne Scheiben und diese rechteckig zuschneiden.Die Kartoffelrechtecke zu knusprigen Chips frittieren.Die Speckscheiben mit Oberhitze im Backofen knusprig rösten und spitz zuschneiden.Auf vorgewärmte Teller jeweils eine Rosette aus heißem Kartoffelpüree spritzen.Jeweils 4 Kartoffelchips hochkant anlegen,so dass ein Würfel entsteht.Das Moscatokraut daneben anrichten. Die Fasanenbrüste in Scheiben schneiden und auf das Kraut legen.Die Moscatotrauben (insges. 20 Stück) anlegen und jeweils eine Strudeltüte in das Püree stecken. Vor das Ganze einen Traubenjusfaden ziehen und die restliche Jus separat servieren.

 

 

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Dieter Müller", erschienen in der Collection Rolf Heyne  Dieter Müller  steht im offiziellen Öffnet externen Link in neuem FensterEuropäischen Restaurant Ranking auf Platz 17.

 

 

 

 

Chef de Cuisine

Dieter Müller

Dieter Müller

Dieter Müller

Dieter Müller blickt auf zweiunddreißig leidenschaftliche Kochjahre. Davon siebzehn unvergessliche Jahre in den Schweizer Stuben in Wertheim-Bettingen. Die Höchstnote von 19,5 Punkten im Gault Millau 2006 und drei Michelin-Sterne, erkocht im Schloßhotel Lerbach (www.schlosshotel-lerbach.com), untermauern sein gleichbleibend hohes Niveau und seine einzigartige kulinarische Weltklasse.

 

Hinweis: Die hier empfohlenen Zutaten aus den Kochmonster-Partnershops wurden von der Kochmonster-Redaktion ausgewählt und sind keine Empfehlungen von Dieter Müller, der natürlich seine eigenen Einkaufsquellen besitzt. Dieter Müller steht in keinerlei werbendem oder empfehlendem Zusammenhang mit den auf dieser Seite vorgestellten Produkten, Zutaten oder Weinen.


www.dietermueller.de