Bretonischer Fisch-Eintopf

Hauptgericht für 6 Personen von Leo und Karl Wrenkh

Bretonischer Fisch-Eintopf
© 2016 Susanne Spiel / Brandstätter Verlag
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Zubereitungsart: sequentiell

Zutaten

1 kg Fisch, im Ganzen
300 g Garnelen, groß
500 g Oktopus, Frisch
3 Stück Kartoffel
1 Stück Fenchel, wild
1 Stange Karotte
2 Stück Tomate
0,5 Stück Lauch
1 Stück Zwiebel
etwas Olivenöl
1 EL Paprikapulver, edelsüß
150 ml Weißwein
4 Stück Lorbeerblatt
etwas Salz

Dieses Rezept stammt aus:

Leo & Karl Wrenkh:
"Vom Glück, gemeinsam zu essen - Aufgetischt für jeden Ernährungsstil"
Brandstätter
Erscheinungsjahr: 2015
208 Seiten
Rezepte
29,90 EURO
ISBN: 978-3-85033-940-7

Zubereitung

Fische filetieren. Garnelen schälen und putzen. Karkassen und Schalen für die weitere Verwendung zur Seite stellen.

 

Oktopus ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme kochen. Kartoffeln mit Schale bissfest kochen. Abseihen, schälen und längsseitig vierteln.

 

Während die Kartoffeln kochen, Gemüse bis auf die Zwiebel waschen, schälen und putzen, Abschnitte für die weitere Verwendung zur Seite stellen.

 

Zwiebel ungeschält halbieren und mit Olivenöl in einem großen Topf anbraten. Mit Paprikapulver stäuben und mit Weißwein ablöschen. Alle Fisch-Karkassen, Garnelen-Schalen und Gemüse-Abschnitte einlegen und mit Wasser bedecken, Lorbeer hinzufügen. 45 Minuten zugedeckt auf kleiner Flamme kochen. Abseihen, Fond für die weitere Verwendung zur Seite stellen.

 

Fisch-Filets in Streifen schneiden, Garnelen längsseitig halbieren, Tomaten achteln, Oktopus in 3–5 cm große Stücke schneiden, Fenchel halbieren und längsseitig in Streifen schneiden, Karotte längsseitig halbieren, Lauch in Ringe hacken.

 

Lauch, Fenchel, Karotten und Tomaten in Olivenöl anbraten. Mit Fond aufgießen, Fisch, Kartoffeln, Garnelen und Oktopus einlegen, leicht aufkochen. Fisch und Garnelen gar ziehen lassen, mit Salz abschmecken.

Anrichten

Tipp

 

Fische vom Fischhändler filetieren lassen, Karkassen mitnehmen

Chef de Cuisine

Aufgewachsen sind Leo & Karl Wrenkh im ersten vegetarischen Restaurant Wiens, das 1982 vom Vater, Christian Wrenkh, der heute in Hamburg kocht, gegründet wurde. Nach vielen Stationen im Ausland treten die Brüder 2009 in seine Fußstapfen, über- nehmen das Restaurant Wiener Kochsalon und verschreiben sich ganz dem Familien- motto: „Essen ist Leben“. Was die beiden verbindet, ist die große Liebe zu gutem Essen und die Wertschätzung für qualitati-ve Zutaten. „Das Wichtigste am Kochen“, so die Brüder, „ist der Tisch, an dem gemeinsam gegessen wird.“

http://www.wrenkh-wien.at

RESTAURANT & KOCHSALON
Bauernmarkt 10 , 1010 Wien
info@wiener-kochsalon.com
+ 43 (0) 1 5 33 1526

http://www.wrenkh-wien.at
http://www.wrenkh-wien.at