Leberkäse ohne Leber

Brotzeit von Tim Mälzer für 6-8 Personen

Leberkäse ohne Leber

"Dazu passt das Honigsauerkraut "

© 2016 Peter Wagner/kochtext
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Level: apprenti cuisine

Zutaten

1
EL
Butterschmalz
1
kg
Kalbsbrät (vom Metzger)
300
g
Käse nach Wahl, in feine Würfel geschnitten
etwas
Pfeffer aus der Mühle
Für jeden Tag: der Bio-Pfeffer von dem britischen Hersteller der legendären Maldon Sea Flakes:

MALDON BIO PFEFFERKÖRNER KERALA -
In Erweiterung der Produktpalette hat die MALDON CRYSTAL SALT COMPANY neben dem berühmten MALDON SEA SALT nun auch einen phantastischen BIO Pfeffer im Programm. Die erlesenen aromatischen Körner werden in der indischen Region Kerala sanft per Hand gepflückt und schonend weiterverarbeitet. Intensiver aber nicht stechender Pfeffergeschmack. Für die Pfeffermühle oder Mörser.
KOCHMONSTER Einkaufstipp
Pfeffer aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
0,5
EL
Piment D' Espelette
Sehr milde Chilisorte, die in der Region um den Ort Espelette im baskischen Teil Frankreichs angebaut wird. Beliebtestes Schärfungsmittel der Spitzengastronomie.

KOCHMONSTER Einkaufstipp
Piment D' Espelette
Piment D' Espelette
Einkausftipp Piment D' Espelette
1
TL
Oregano
50
ml
Sahne, geschlagen
2,5
EL
Panko

Panko Paniermehl ergibt ein spektakuläres Ergebnis beim Panieren von Fleisch oder Gemüse. Durch die sehr großen Brotkrumen bildet sich eine Panade, die mit Corn-Flakes vergleichbar ist. Das Paniermehl besteht aus 85% Weizenmehl, Zucker, Salz, Hefe und pflanzlichem Öl.
Panko
2
Zweige
Rosmarin, frisch
4
Zweige
Thymian, frisch
1
EL
Olivenöl
Tianna Negre
Oli de Mallorca - Denominació d´origen

Aceite de oliva virgen extra Olivenöl Virgen Extra mit Herkunfts- und Qualitätszertifizierung

Sorgfällig hergestellt. Elegant, frisch und komplex, Pflanzenaromen, aromatische Kräuter, sehr dicht und süsslich. Unvergesslicher Geschmack, einzigartig, ein Erlebnis auf Brot, in Salaten und zu Tapas. Einfach empfehlenswert zu probieren. Kaltgepresst und auf natürlichem Wege weiterverarbeitet
Olivenöl
Einkausftipp Olivenöl

Zubereitung

Den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

 

Butterschmalz in einem kleinen Topf zerlassen. Eine Kastenform (ca. 30 cm) damit einpinseln. Das Brät mit dem gewürfelten Käse in eine große Schüssel geben und mit einem Gummispatel verrühren. Mit Pfeffer, Piment d’Espelette und Oregano würzen. Die Sahne mit dem Gummispatel unterheben.

 

Die Brätmasse gleichmäßig in die Form füllen und mit den Pankobröseln bestreuen. Die Rosmarin- und Thymianzweige darauf verteilen und mit dem Olivenöl beträufeln. Die Form in den Ofen schieben (zweite Schiene von unten) und die Masse für 45 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 180 °C erhöhen und den Fleischkäse weitere 30 Minuten im Ofen lassen.

 

Garprobe ausführen: Mit einer Rouladennadel in die dickste Stelle des Fleischkäses stechen, wenige Sekunden warten, die Nadel herausziehen und an die Oberlippe halten. Wenn sie sehr warm (fast heiß) ist, so ist der Leberkäse gar. Dann aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen.

Anrichten

Nach Belieben in Scheiben schneiden, auf Tellern anrichten und servieren.

Chef de Cuisine

Tim Mälzer

Tim Mälzer

Tim Mälzer

Tim Mälzer wurde in Elmshorn als Sohn eines Kaufmanns geboren. Nach Abi 1990 und Zivildienst in Pinneberg machte er von 1992 bis 1995 eine Kochlehre im Hamburger Hotel InterContinental. Anschließend war er von 1995 bis 1997 als Koch im Londoner Hotel Ritz beschäftigt. Nach weiteren Stationen jobbte er im Londoner Neal Street Restaurant, wo zur gleichen Zeit auch der damals noch unbekannten britischen Koch Jamie Oliver angestellt war. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland 1997 arbeitete er in den Hamburger Restaurants Tafelhaus (damals von Christian Rach betrieben) und den elbnahem Lokalen Café Engel und Au Quai. Mit Patrick Rüther als Partner eröffnete er am 1. Juni 2009 im Hamburger Schanzenviertel das Restaurant Bullerei sowie  2012 im Frankfurter Flughafen 2015 in der Düsseldorfer Altstadt jeweils ein Restaurant namens Hausmann's.

2003-2007 präsentierte er die TV-Kochsendung "Schmeckt nicht, gibt’s nicht" auf VOX, die 2004 und 2007 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert wurde. Bis September 2007 moderierte er die VOX-Sendung "Born to Cook".  Nach einem Burnout trat Mälzer 2007 in seiner Bühnenshow "Ham’ se noch Hack" vor Publikum auf und ist häufig Gast in der VOX-Sendung "Die Kocharena". Vonl 2009-2014 lief die wöchentlich ausgestrahlte Sendung "Tim Mälzer kocht!" im Ersten und war bis 2015 Coach und Juror in der Sat.1 Koch-Castingshow "The Taste". Seit Februar 2016 ist Mälzer wieder mit der  VOX-Sendung "Kitchen Impossible" zu sehen.

 

Restaurant Bullerei
Lagerstr. 34b
20357 Hamburg
T: 040 33 44 2 110
F: 040 33 44 2 11 99


Mail: info@remove-this.bullerei.com

http://www.bullerei.com

 

Kontakt Management:
SUNDANCE COMMUNICATIONS GMBH
www.sundance.de/tim-maelzer
Hans-Henny-Jahnn-Weg 35
22085 Hamburg
Deutschland

ph: +49 (0)40 / 69 64 68 5 – 0
fx: +49 (0)40 / 69 64 68 5 – 29
email: info@sundance.de

info@tim-maelzer.de
www.tim-maelzer.info